Home Sitemap Kontakt Drucken
Suchen      

Wasserverlust

Periodische Selbstkontrolle der Hausinstallationen
Jeder Wasserbezüger sollte sich im eigenen Interesse die Mühe nehmen, seinen Wasserverbrauch von Zeit zu Zeit zu kontrollieren. Nicht selten wird beim Ablesen der Wasseruhren ein überhöhter Wasserverbrauch festgestellt, welcher ohne weiteres früher feststellbar gewesen wäre, wenn der Verbraucher seinen Wasserverbrauch periodisch überprüft hätte. Das Resultat zeigt sich in einer erhöhten Wasserrechnung, welche durch eine einfache, ohne grossen Aufwand durchgeführte Selbstkontrolle der Installationen, hätte vermieden werden können.

Die Ursachen
Die häufigsten Ursachen für einen überhöhten Wasserverbrauch sind meistens bei mangelhaften Installationen zu finden. Undichte Wasserhahnen (Innen und Aussen), Closettspülkästen, Schwimmbecken sind am anfälligsten für Wasserverluste.

Eigenkontrolle lohnt sich!
Mit einer einfachen Kontrolle kann jeder Verbraucher selber nachprüfen, ob seine Installationen einwandfrei funktionieren, er also keinen Wasserverlust zu verzeichnen hat. ....und so gehts:

Eigenkontrolle der Hausinstallationen
1. Vergewissern Sie sich, dass alle Wasserhahnen (innen und aussen) sowie Klosettspülkästen Ihres Hauses nicht laufen oder tropfen.
2. Prüfen Sie, ob die Wasseruhr keinen Verbrauch anzeigt. Stellen Sie alle Wasserhahnen, ausser dem Hauptwasserhahn, ab. Das kleine Zählrädchen im Schauglas der Wasseruhr darf sich nun nicht drehen bzw. muss still stehen.
3. Steht die Wasseruhr still, haben Sie die Gewissheit, dass die Installationen in Ihrem Haus einwandfrei funktionieren

Bei Wasserverlust - Meldung an Ihren Sanitärinstallateur!
Wenn Sie Grund zur Annahme haben, dass bei Ihner Liegenschaft ein Defekt der Installationen Grund des erhöhten Wasserverbrauchs ist, melden Sie dies . Ihrem Sanitärinstallateur bzw. dem Hauswart. Dieser wird Ihnen beim Beheben der Mängel gerne behilflich sein.
Wasserversorgungsgenossenschaft Hadlikon, 8340 Hinwil, Tel. 044 937 18 04 created www.gibswil.ch